Qigong Pilates YinYoga Rehasport
Qigong Pilates   YinYoga Rehasport

Rehasport

Sachsenheim Kulturhaus 

Dienstag 17.30 Uhr 

45 Minuten 

 

 

Freudental Sporthalle 

Montag 20 Uhr / 45 min

Zusatzangebot: 

gegen einen Aufpreis von 15 € monatlich = 60 Minuten 

 

 

Bietigheim Lebenshilfe

Mittwoch 17.30 Uhr 

Für Menschen mit Behinderung

45 Minuten 

 

 

Was ist Rehasport

Rehasport ist ein ärztlich verordnetes Bewegungstraining in der Gruppe und bietet die Möglichkeit durch Sport selbst aktiv Einfluss auf die eigene Gesundheit zu nehmen.

Rehasport Gruppe

Die Rehasport-Gruppen sind in verschiedene Profile unterteilt (Orthopädie, Neurologie, Innere Medizin, Psychische Erkrankungen, Geistige Behinderung und Krebs). Eine Teilnahme findet je nach Krankheitsbild und Diagnose in einer Gruppe mit maximal 15 Teilnehmenden statt.

Trainingsinhalte

Das Training ist gesundheitsorientiert und beinhaltet verschiedene Schwerpunkte, wie Koordinations-, Kräftigungs-, Ausdauer-, Entspannungs- und Dehnübungen. Trainiert wird mit Kleingeräten, wie z.B. Therabändern, Faszienrollen, Pezzibällen oder Kleinhanteln.

Teilnehmende

Alle Teilnehmenden haben eine ärztliche Verordnung mit ähnlichem Diagnose-Profil (Orthopädie-, Neurologie, Innerer Medizin, Psychische Erkrankungen usw.) und trainieren im Regelfall 18 Monate 1-3 pro Woche gemeinsam.

Raum

Der Rehasport findet in verschiedenen Räumlichkeiten statt, zum Beispiel Fitnessstudios, Physiotherapiepraxen, Outdoor, Turnhallen, Bürgerhäusern, Schwimmbädern, Tanzstudios und Pflegeheimen.

Übungsleitung

Die Rehasport-Gruppe wird von einer qualifizierten Übungsleitung durchgeführt. Durch die Rehasport-Ausbildung und Erwerb der Rehasport-B-Lizenz ist die Übungsleitende Person bestens geschult im Umgang mit Beschwerden und Einschränkungen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Kosten

Die Kosten der genehmigten Verordnung werden von der Krankenkasse und von der Rentenversicherung vollständig übernommen.

Ziele

Die Ziele sind nachhaltige Förderung der Gesundheit durch ein geselliges Gesundheitstraining in der Gruppe, die Freude an Bewegung, Stärkung des Selbstbewusstseins, soziales Miteinander und Austausch der Rehasportler und Rehasportlerinnen, sowie die Hilfe zur Selbsthilfe und Stärkung der Eigenverantwortlichkeit für die eigene Gesundheit.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Anna Philipzik